Suche
  • Projektteam

Raus in die Stadt


Raus aus der Kirche und auf zum benachbarten Spielplatz in der Albertus-Magnus-Straße. Am Dienstag, 24.09.2019, um 16 Uhr begann der erste Außeneinsatz des LUCAmobils in Ochtersum. Ausgestattet mit Kaffee und Kuchen zog das LUCAmobil-Team mit Pastorin Meike Riedel los.


Dass die Kirche zu den Menschen kommt, das war für die Kinder und Eltern auf dem Spielplatz eher ungewöhnlich. Erst recht Kirche in der Erscheinungsform eines grünen Bollerwagens samt Sonnenschirm. Und so wurden die LUCAmobilisten bei einer Tasse Kaffee auch gleich nach ihren Beweggründen gefragt: Warum machen Sie das?


Weil wir auf dem Weg sind. Weil wir neue Orte der Begegnung schaffen möchten. Weil wir zuhören und herausfinden möchten, was die Menschen in Ochtersum bewegt. Es geht nicht darum Menschen vom christlichen Glauben zu überzeugen und für die Kirche (zurück) zu gewinnen. Es geht darum nachbarschaftliche Vernetzung aufzubauen, Wünsche aufzunehmen und vielleicht sogar gemeinsam zu realisieren. 


Und was sagen die Besucher*innen nach der Erklärung der Beweggründe zum LUCAmobil: "Wie schön. Wir haben schon ganz oft gesagt, hier fehlt jetzt ein Kaffee". Und mit dem Kaffee in der Hand wurde dann noch lange über alles Mögliche gesprochen. Und weil das im Stehen auch schnell anstrengend werden kann, wurde das LUCAmobil auch noch zu einem Mitmach-Café: "Sie müssten noch Stühle hier haben", bemerkte eine Besucherin, "Ich habe Klappstühle."


Der nächste Ausflug mit dem LUCAmobil ist schon geplant: Am Dienstag, 15.10.2019, um 15 Uhr, steht das LUCAmobil am Platz im Hasenkamp.



52 Ansichten
  • nebenande
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter